top of page
  • 20. Dez. 2022 - Anzeigensonderveröffentlichung

Pfeffersalbe Erfahrung (2024): Besser als Selbstbräuner?

Andrea berichtet über ihre Erfahrungen



Pfeffersalbe im Test
Ein Extrakt aus Mönchspfeffer soll die Haut auf natürliche Weise bräunen.

Blasse Haut mag in einigen Kulturkreisen ein Schönheitsideal sein, hierzulande ist aber für die meisten ein sonnengebräunter Teint erstrebenswert. Nur hält dieser nach dem Sommer meist nicht so lang und im Winter verliert die Haut wieder Farbe. Um sich dem Hautkrebsrisiko im Solarium nicht auszusetzen, nutzen viele regelmäßig Selbstbräuner. Das bringt aber meistens auch nur wenig zufriedenstellende Ergebnisse - und ist aufgrund hautreizender Stoffe nicht ganz risikofrei. Als Alternative wurde die Biovolen Aktiv Pfeffersalbe entwickelt, die die Haut ganz ohne Schadstoffe bräunen soll.




Inhaltsverzeichnis






Erfahrungsbericht Pfeffersalbe: Überzeugt das Vorher-Nachher-Ergebnis?


Schon kurz nach Verkaufsstart in der Apotheke war die Aktiv Pfeffersalbe bereits an einigen Standorten ausverkauft. Und noch immer berichten Apotheker von häufigen Nachfragen, insbesondere auch von Kunden, die die Biovolen Salben schon lange kennen und nutzen. Der Effekt der Pfeffersalbe hat aber auch das Interesse vieler neuer Kunden geweckt.


Auch Andrea kannte die Biovolen Salben schon vorher. Sie hat sich freiwillig zu einem Selbsttest bereit erklärt, um die Pfeffersalbe gründlich zu testen. Dafür hat sie die Salbe 6 Wochen lang angewendet, um einen Vorher-Nachher-Vergleich anzustellen. Zusätzlich dazu dokumentiert sie das Ergebnis jeweils mit einem Bild vor und zum Ende des Testzeitraumes.

Andrea ist 38 und hat eine von Natur aus helle Haut. Beim Sonnen wird sie nur langsam braun und muss sich mit einem hohen Lichtschutzfaktor eincremen. Ab und zu verwendet sie Selbstbräuner Tropfen für das Gesicht, aber mit dem Farbton ist sie meistens unzufrieden.


Folgende Erfahrungen hat Andrea mit der Aktiv Pfeffersalbe im 6-wöchigen Selbsttest gemacht:


Woche 1

Im Sommer benutze ich öfter mal einen Selbstbräuner fürs Gesicht, um nicht ganz so blass auszusehen. Selbst wenn ich im Urlaub war, sieht man es mir zwei Tage später schon gar nicht mehr an. Darum war ich auf die Aktiv Pfeffersalbe sehr gespannt, weil damit ja eine natürliche Bräune erzielt werden soll, ganz ohne komischen Farbton. Nach der ersten Woche habe ich aber tatsächlich noch keinen Unterschied gesehen. Die Salbe riecht aber gut und macht die Haut schön geschmeidig.


Woche 2-4

Die folgenden Wochen waren schon etwas vielversprechender. In der zweiten Woche konnte ich zwar immer noch keinen Unterschied erkennen, aber ich habe schon vorher gelesen, dass man etwas geduldiger sein muss. Vor allem mit heller Haut. Und dann in der 3. Woche hatte ich immer mehr den Eindruck, dass mein Teint gebräunt aussieht. Das wurde von Tag zu Tag besser sichtbar im Gesicht, am Hals und im Dekolleté. Am Ende der 4. Woche war es auch für meinen Mann so auffällig, dass er mich gefragt hat, ob ich ein neues Make-Up benutze?!


Woche 5 und 6

In den letzten zwei Wochen habe ich gemerkt, dass die Bräune irgendwann ihren Höhepunkt erreicht. Da ich auch in der Sonne nicht sehr dunkel werde, habe ich auch nicht mit einem Brathähnchen-Teint gerechnet. Das bin auch nicht ich. Aber der Effekt ist bemerkenswert. Ich sehe irgendwie jünger, gesünder und frischer aus und man sieht auch Pickelmale und andere Unebenheiten nicht mehr so sehr. Die Bräune ist total natürlich - wirklich so, als hätte man eine Weile in der Sonne gelegen. Absolut nicht mit einem Selbstbräuner zu vergleichen. Das sieht man auch im Vorher-Nachher-Vergleich der Fotos.


Für mich war der Selbsttest sehr erfolgreich! Die Biovolen Aktiv Pfeffersalbe ist eine tolle Alternative für alle, die einen leicht sonnengeküssten Teint haben möchten, ohne dass es künstlich aussieht oder der Haut schadet.





Pfeffersalbe Bewertungen: Welche Erfahrungen haben andere Anwender gemacht?


Andrea ist nur eine von vielen Testern und Testerinnen der Aktiv Pfeffersalbe. Zwar ist die Salbe noch nicht lange im Handel erhältlich, aber trotzdem gibt es online schon zahlreiche Erfahrungsberichte und Bewertungen dazu. Der Hersteller gibt an, dass die Kundenzufriedenheit bei der Biovolen Aktiv Pfeffersalbe bei 94 % liegt. Sollte man unzufrieden sein, kann man von der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie Gebrauch machen.


Erfahrungen und Bewertungen sind ein wichtiges Entscheidungskriterium beim Kauf. Jeder von uns hat sich bestimmt schon dabei erwischt, nach aktuellen Erfahrungen gesucht zu haben. Die findet man für die Aktiv Pfeffersalbe recht schnell. Im Online-Shop des Herstellers findet man die neuesten Bewertungen zur Salbe und kann selbst auch einen Kommentar hinterlassen. Weitere Erfahrungsberichte findet man in Blogs und Online-Magazinen sowie in Versandapotheken, die die Pfeffersalbe verkaufen.


Die Bewertungen zur Biovolen Aktiv Pfeffersalbe decken sich mit der Zufriedenheitsquote aus dem Online-Shop. Die meisten Anwender sind überrascht von dem Effekt der Salbe und berichten positiv über ihre Erfahrungen. Die Pfeffersalbe erzeugt nicht nur mit einen natürlich gebräunten Teint, sondern spendet der Haut gleichzeitig Feuchtigkeit. So muss man keine zusätzliche Pflege für die Haut verwenden und hat einen 2-in-1-Effekt.



Pfeffersalbe Erfahrungen aus dem Online-Shop:


“ich bin lange ins sonnenstudio gegangen und habe auch selbstbräuner verwendet. nichts davon hat mir so gut gefallen wie die pfeffersalbe. die haut fühlt sich mit der salbe toll an, sie sieht toll aus und ich fühle mich wohl. man muss es einfach ausprobiert haben. das beste produkt auf dem markt” (Tiene)


“Die Pfeffersalbe ist einfach grossartig. Ich benutze sie ausschliesslich für den Körper, da ich mein Gesicht lieber mit einem Makeup bräune. Die Creme bräunt bereits nach der ersten Anwendung. Meine Haut sieht sonnengeküsst aus, ohne nach künstlicher Bräune mit dem typischen Orangestich auszusehen. Keine Flecken, keine Austrocknung der Haut, einfache Anwendung. Ich würde mir die Pfeffersalbe in 400 ml Dosen wünschen. Der Preis ist recht happig, aber die Pflege und der Bräunungseffekt sind sensationell !” (Jessy)



“Ich bin so zufrieden mit diesem Produkt! Es hiess, das es erst nach einiger Zeit ein Ergebnis zu sehen sei. Bei mir war eine leichte, schöne Bräunung schon nach einer Woche zu sehen. Auch ist die Konsistenz und das Gefühl auf der Haut nach dem Cremen ist wunderbar. Alles prima, danke!” (Annette Z.)


“Ich bin 60 Jahre alt mit blasser, fahler Haut.Ich hatte blasse, fahle Haut,muss ich schreiben.

Meine Haut sieht nach knapp einer Woche,morgens und abends habe ich mich eingecremt, hervorragend aus.Frisch,leicht gebräunt und absolut natürlich. Wie nach einem Kurzurlaub in der Sonne. Klasse .” (Anonym)



Pfeffersalbe Erfahrungen aus den Google Rezensionen


“Moos und Pfeffer Salbe werden von meiner Frau benutzt und als außerordentlich "Gut" bezeichnet.” (Jörg L.)


“Pfeffersalbe. Und es funktioniert tatsächlich - innerhalb kürzester Zeit konnte ich einen leicht getönten Teint feststellen. [...] Duft gefällt mir sehr gut und die Salbe hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl.” (Susanne M.)




Gibt es auch negative Erfahrungen?


Zum jetzigen Zeitpunkt findet man kaum negative Erfahrungsberichte. Und ganz ohne Kritik kommt kaum ein kosmetisches Produkt davon, denn jede Haut ist individuell und darum erlebt jeder die Wirkung anders.


Ein Kritikpunkt ist der Preis der Aktiv Pfeffersalbe. Für all die, denen die Biovolen Produkte bekannt sind, ist der Preis aber keine Überraschung. Dahinter stecken u.a. die Verarbeitung hochwertiger Inhaltsstoffe, regelmäßige Qualitätskontrollen und Zertifizierungen.


In Einzelfällen kann es auch zu Unverträglichkeiten kommen. Darüber wurde bisher zwar noch nicht berichtet, ausschließen kann man das bei Hautprodukten aber nie. Darum wird vor der ersten Anwendung empfohlen, die Aktiv Pfeffersalbe auf einer kleinen Stelle am Arm oder am Hals auszutesten. Das gilt insbesondere für Menschen, die eine sehr sensible Haut oder Allergien haben.





Was ist der Unterschied zwischen Pfeffersalbe und anderen bräunenden Cremes?


Selbstbräuner sind wohl so populär wie noch nie und das nicht ohne Grund. Schließlich zaubern sie dem Gesicht und dem Körper innerhalb kürzester Zeit einen sonnengebräunten Teint und das auch wenn der Himmel wolkenverhangen und die Temperaturen eisig sind.


Selbstbräuner gibt es in verschiedenen Variationen - als Spray, Schaum, Creme oder Lotion, Tropfen und auch in Form von Tüchern. Der Wirkstoff, der für die Bräune sorgt, heißt Dihydroxyaceton (DHA). Dieser Stoff reagiert mit den Proteinen auf der Haut und es entsteht ein bräunlicher Farbstoff, ähnlich einer Karamellisierung. Das passiert schon innerhalb weniger Stunden. Selbstbräuner wirken zwar schnell, nur oft ist der Farbton sehr unnatürlich und orange. Wird er nicht gleichmäßig aufgetragen, entstehen unschöne Streifen und Flecken. Außerdem hinterlassen die meisten Produkte einen unangenehmen Geruch.


Die Biovolen Aktiv Pfeffersalbe hat noch ein anderes Wirkprinzip. Sie enthält einen speziellen Wirkstoff aus Mönchspfeffer. Anstatt nur die Hautoberfläche einzufärben, wird die Haut auch “natürlich” gebräunt. UV-Strahlung ist dafür nicht notwendig. Das Extrakt regt die Melaninbildung in der Haut an, sodass der Körper selbst das bräunende Pigment produziert. Dadurch wird eine natürliche und typgerechte Bräune erzielt. Man muss sich keine Sorgen über Streifen, Flecken oder Gerüche machen. Zusätzlich kann die Aktiv Pfeffersalbe so für eine langanhaltende Bräune nach dem Sonnenbaden sorgen. Aber Achtung: Sie ist kein Ersatz für Sonnencreme!





Welche Inhaltsstoffe enthält Pfeffersalbe?


Die Grundlage für die Aktiv Pfeffersalbe bilden pflanzliche Wirkstoffe. Hauptbestandteil sind das Mönchspfeffer-Extrakt sowie natürliche Öle aus kontrolliert biologischem Anbau, wie Arganöl und Mandelöl. Sie spenden der Haut Feuchtigkeit und machen sie geschmeidig. Neben den Ölen sind auch Wasser und Glycerin wichtige Feuchtigkeitsspender. Die Salbe wird ergänzt mit Antioxidantien, Aloe Vera und Hyaluronsäure.

Die Biovolen Aktiv Pfeffersalbe ist frei von:


  • Mikroplastik

  • Mineralölen

  • Silikonen

  • tierischen Inhaltsstoffen

Inhaltsstoffe im Detail:

Aqua (Water), Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*/***, C13-14 Alkane**/***, Glycerin***, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*/***, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*/***, Rhus Verniciflua Peel Cera/Rhus Verniciflua (Varnish Tree) Peel Wax***, Persea Gratissima (Avocado) Oil*/***, Silica, Glyceryl Stearate***, Cetearyl Alcohol***, Argania Spinosa (Argan) Kernel Oil*/***, Diglycerin***, Sodium Cetearyl Sulfate***, Polyglyceryl-4 Oleate***, Butylene Glycol***, Retinol, Tocopherol***, Glyceryl Olivate***, Nicotiana Yeast-40 sh-Polypeptide-76***(yeast extract), Caprylic/Capric Triglyceride***, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder*/***, Crithmum Maritimum Extract***, Sodium Hyaluronate***, Xanthan Gum, Kaolin, Hydroxypropyl Cyclodextrin, Parfum (Fragrance), Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, Benzyl Salicylate, Linalool, Citronellol, Hexyl Cinnamal, Limonene, Alpha-Isomethyl Ionone, Phytic Acid, Citric Acid

* aus kontrolliert biologischem Anbau

** Rohstoff hergestellt aus Rapsöl

*** pflanzlichen Ursprunges



Kann man Pfeffersalbe auch selber machen?


Die Pfeffersalbe ist im Vergleich zu gewöhnlichen Selbstbräunern aus der Drogerie deutlich teurer. Auch wenn sich der Preis durch die hochwertigen Inhaltsstoffe und die Qualitätssicherung rechtfertigt, ist nicht jeder bereit, so tief in die Tasche zu greifen. Eine kostengünstige Alternative wäre es, die Salbe selber zu machen. Sie basiert auf dem Hausmittel Mönchspfeffer, den man im Ganzen oder auch als Nahrungsergänzung online und in der Drogerie zu kaufen bekommt. Doch ganz so einfach ist das nicht


In der originalen Biovolen Aktiv Pfeffersalbe kommt kein reiner Mönchspfeffer zum Einsatz, sondern ein Wirkstoff aus der Pflanze. Dieser wird in einem speziellen Herstellungsverfahren extrahiert. Nur das Extrakt hat eine melaninstimulierende Eigenschaft, nicht die Pfefferkörner selbst. Das kann auch nicht durch das Zermahlen oder Herstellen eines Suds erzielt werden. Eine Salbe mit Bräunungseffekt selbst herzustellen ist also nicht möglich.




Wie wendet man die Aktiv Pfeffersalbe an?


Die Biovolen Aktiv Pfeffersalbe wird wie eine gewöhnliche Pflegecreme angewendet. Anders als beim Selbstbräuner ist kein vorbereitendes Peeling und auch kein Applikator notwendig.

Vor dem Auftragen sollte die Haut gereinigt werden. Anschließend trägt man die Creme großzügig auf die Hautbereiche auf, die einen braunen Teint bekommen sollen. Sie ist sowohl für das Gesicht und das Dekolleté als auch für den Rest des Körpers geeignet.


Die Biovolen Aktiv Pfeffersalbe ist für jeden Hauttypen geeignet. Es ist nicht notwendig, eine zusätzliche Tagescreme zu verwenden. Durch die feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffe wird auch trockene Haut gepflegt.





Welche Nebenwirkungen hat die Salbe?


Bei Selbstbräunern hört man immer öfter davon, dass sich unter Wärmeeinwirkung, falscher Lagerung oder nach Ablaufen des Produkts der Stoff Formaldehyd bildet. Dieser Stoff wirkt hautreizend und soll potenziell krebserregend sein.

Diese Gefahr besteht bei der Biovolen Aktiv Pfeffersalbe nicht. Sie enthält zum größten Teil pflanzenbasierte Inhaltsstoffe. In einem Hautverträglichkeitstest wurde die Verträglichkeit der Salbe überprüft und bestätigt. Nebenwirkungen sind nicht bekannt.


Tipp: Bevor man ein neues Produkt großflächig auf der Haut anwendet, sollte man es zunächst testen. So kann man unerwünschte Reaktionen vermeiden.





Welche Vorteile und Nachteile hat die Pfeffersalbe?


Kurz und kompakt: Die Auswahl an Selbstbräunern ist riesig und im Zweifel zaubert auch das Solarium eine natürliche Bräune. Warum also sollte man sich ausgerechnet für die Biovolen Aktiv Pfeffersalbe entscheiden - und warum nicht?



Vorteile Pfeffersalbe

Der größte Vorteil liegt klar auf der Hand: Die Pfeffersalbe bräunt ohne der Haut zu schaden. Weder durch UV-Strahlen wie im Solarium, noch durch den potenziell kritischen Inhaltsstoff DHA, der in den meisten Selbstbräunern enthalten ist. Die Bräune entsteht, da die hauteigene Melaninproduktion durch das Mönchspfeffer-Extrakt angeregt werden. Dadurch entstehen keine Unebenheiten und kein Orange-Stich. Auf diese Weise gelangt man vollkommen ohne Risiko zu einem frischen Teint.

Weiterer Vorteil: Durch die vermehrte Pigmentbildung baut die Haut einen besseren Eigenschutz vor der Sonne auf. So können sich z.B. helle Hauttypen auf den Sommerurlaub vorbereiten. Und nach dem Sonnenbaden kann die Pfeffersalbe dabei helfen, den gebräunten Teint länger zu erhalten.


Nachteile Pfeffersalbe

Die Biovolen Aktiv Pfeffersalbe ist deutlich kostspieliger als ein Selbstbräuner aus der Drogerie. Und es dauert auch länger, bis man Ergebnisse sieht. In Andreas Selbsttest hat es 2-3 Wochen gedauert, bis sie einen Unterschied gesehen hat. Wer also über Nacht sonnengebräunt aussehen möchte, für den ist die Pfeffersalbe nicht die richtige Wahl.





Gibt es ein Urteil von Stiftung Warentest oder Öko-Test?


Die beiden Testinstitute sind für viele Verbraucher eine wichtige Informationsquelle, wenn es um ihre Kaufentscheidung geht. Sie testen verschiedene Produkte und vergeben anhand ausgewählter Kriterien Testurteile.

Sowohl Öko-Test als auch die Stiftung Warentest haben bereits verschiedene Selbstbräuner getestet. Während zahlreiche Produkte bei der Stiftung Warentest gut abschneiden, fallen die meisten Selbstbräuner bei Öko-Test aufgrund problematischer Inhaltsstoffe durch.


Ein selbstbräunendes Produkt mit dem Wirkstoff aus Mönchspfeffer gab es bei den Tests nicht. Und auch zur Biovolen Aktiv Pfeffersalbe selbst gibt es deshalb kein offizielles Testurteil der Stiftung Warentest und des Öko-Tests.





Aktiv Pfeffersalbe günstig kaufen: Preisvergleich


Die Biovolen Aktiv Pfeffersalbe ist sowohl online als auch in Apotheken erhältlich. Vor dem Kauf empfiehlt es sich, einen Preisvergleich durchzuführen, um möglichst viel Geld zu sparen.


Pfeffersalbe im Online-Shop

Der Hersteller-Shop unter www.pfeffersalbe.de lockt mit großzügigen, täglich aktualisierten Hersteller-Rabatten von bis zu 30 %. Statt des regulären Preises von 100 € beträgt der reduzierte Preis nur 69,90 €, inklusive einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie. Ein günstigeres Angebot gibt es online nicht.


Pfeffersalbe in Online-Apotheken

Verschiedene Versandapotheken bieten ebenfalls die Pfeffersalbe an, einige zum UVP von 100 € und andere zu etwas günstigeren Konditionen. Da die Preise regelmäßig variieren, ist es ratsam, vor dem Kauf einen Vergleich anzustellen. Die Geld-zurück-Garantie gilt in Versandapotheken nicht.


Pfeffersalbe in stationären Apotheken

Eine alternative Möglichkeit besteht darin, die Hefesalbe in einer örtlichen Apotheke zu kaufen. Die Pharmazentralnummer (PZN) lautet -18898792. Die Verfügbarkeit kann von Apotheke zu Apotheke unterschiedlich sein, und in einigen Fällen ist es möglich, die Salbe zu bestellen und in die örtliche Filiale liefern zu lassen. Der Kauf in der Apotheke ist die kostspieligste Option und auch hier gilt die Zufriedenheitsgarantie nicht.


Pfeffersalbe bei Rossmann und dm

Die Biovolen Hefesalbe wird nicht in den bekannten deutschen Drogerieketten dm und Rossmann angeboten, was unter anderem auf den Preis zurückzuführen ist. Hochpreisige Produkte findet man hier nicht.





Fazit: Ist die Pfeffersalbe ihren Preis wert?


Wer auf der Suche nach einer sicheren und risikoärmeren Alternative zum Solarium und zu Selbstbräunern ist, der sollte den Test mit der Aktiv Pfeffersalbe wagen. Die Salbe stammt von einem bekannten Hersteller, der Wert auf Qualität und Verträglichkeit legt. Und auch in unserem Praxistest konnte die Pfeffersalbe die Anwenderin Andrea überzeugen. Die 30-tägige Geld-zurück-Garantie macht es möglich, die Salbe ausgiebig zu testen. Sollte man dennoch unzufrieden sein, bekommt man nach der Rücksendung das Geld erstattet.


0 Kommentare

Comments


bottom of page