• Anni Keller

Marssalbe im Praxistest: Erfahrungsbericht und Bewertung

Produkttest: Anwenderin Manja hat die Marssalbe getestet und berichtet, ob sie tatsächlich hält, was sie verspricht.


Marssalbe Praxistest Erfahrung Titelbild


Neben Essen und Trinken gehört Schlaf zu den wichtigsten Grundbedürfnissen eines Menschen. Unser Körper braucht ausreichend Schlaf, um sich zu entwickeln und zu regenerieren. Umso älter man wird, desto weniger scheinen die meisten jedoch zu schlafen. Ob Kinder, ein stressiger Job, Sorgen oder Ängste - all diese Faktoren tragen dazu bei, dass viele Menschen unter chronischem Schlafmangel leiden. Das macht auf Dauer nicht nur müde, sondern schadet dem Körper und vor allem der Haut. Denn ohne ausreichend Schlaf kann die Haut sich nicht erholen. Die Folge: Die Hautbarriere wird geschwächt, die Haut verliert Feuchtigkeit und erschlafft.


Mit der Marssalbe soll die Erholung der Haut über Nacht mithilfe eines biotechnologischen Wirkstoffs aus Mikroorganismen verbessert und damit Falten Trockenheit vorgebeugt werden. Doch was steckt genau hinter der Wirkung der Marssalbe? Die Produkttesterin Manja hat die Salbe getestet und berichtet über ihre Erfahrungen.





Marssalbe im Anwendungstest: Manja Erfahrungsbericht


Unsere Produkttesterin Manja hat in der Vergangenheit bereits Tages- und Nachtcremes und speziell Anti-Aging-Pflege getestet und ihre Erfahrungen geteilt. Sie bewertet die Marssalbe anhand von festgelegten Kriterien.

Marssalbe Test Erfahrung Manja


Ich bin Manja, 43 Jahre und teste für mein Leben gern neue Kosmetikprodukte. Vor allem weil ich weiß, wie schwierig es ist, die Ursachen der eigenen Hautprobleme aufzudecken und die richtige Hautpflege zu finden. Erfahrungsberichte sind in der Hinsicht auch für mich goldwert.

Die Marssalbe ist nicht die erste Nachtcreme die ich teste, allerdings die teuerste und die erste mit einem Wirkstoff, den ich persönlich zuvor nicht kannte. Ich bin sehr neugierig, ob sie das Geld tatsächlich wert ist und welche Erfahrungen ich im Laufe des Tests mache.



Mein erster Eindruck: Die Verpackung und der Tiegel sind richtig schön und edel. Der Tiegel ist mattschwarz und hat einen goldenen Deckel. Allein die Salbe aus dem Karton zu nehmen ist schon eine aufregende Erfahrung. Der Inhalt ist zusätzlich mit einer goldenen Folie versiegelt, was ich sehr gut finde. Die Salbe selbst hat einen rötlichen Farbton und sieht ein wenig wie eine getönte Hautpflege aus. Sie duftet gut, nicht aufdringlich.


Marssalbe Test Erfahrung Tiegel


1. Woche: Bisher ist die Marssalbe erst eine Woche bei mir in Gebrauch. Ich trage sie immer abends kurz vor dem Schlafengehen auf und benötige ca. eine haselnussgroße Menge für das ganze Gesicht. Die Salbe zieht meiner Erfahrung nach gut ein und lässt meine Haut atmen, aber es fühlt sich nicht trocken an. Meine Haut ist morgens sehr samtig und gepflegt, aber einen Unterschied bei meinen Fältchen sehe ich nach der kurzen Zeit noch nicht.


2. Woche: Nach 2 Wochen haben sich meine positiven Erfahrungen bisher nur bestätigt. Einzig der Geruch, nachdem die Salbe auf der Haut eingezogen ist, wirkt etwas maskulin. Das stört mich im Schlaf aber nicht. So langsam habe ich auch das Gefühl, eine Wirkung zu sehen. Morgens brauche ich keine Creme mehr, ein leichtes Serum reicht, weil meine Haut über die Nacht so gut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Die Marssalbe verleiht der Haut einen tollen Glow.


3. Woche: Eine weitere Woche ist vergangen und die Marssalbe begeistert mich von Tag zu Tag mehr. Ich habe nach wie vor keine schlechten Erfahrungen machen können. Mittlerweile haben sich auch schon kleine Falten im Augenbereich verbessert, sie wirken aufgepolstert und die Haut ist erholt.


4. Woche: Die letzte Woche von meinem Anwendungstest mit der Marssalbe ist vorbei und mein Fazit: Ich finde sie toll. Mein Hautbild ist nach dem Monat deutlich ebenmäßiger und kleine Knitterfalten sind verschwunden. Außerdem spendet sie für meine Haut genau die richtige Menge Feuchtigkeit. Meine Haut die Salbe sehr gut vertragen und ich werde sie jetzt auch weiter Dekolleté testen. Nach meiner Erfahrung, die ich damit gemacht habe, kann ich die Marssalbe weiterempfehlen.



Im herstellereigenen Online-Shop unter www.marssalbe.de gibt es die Marssalbe oft mit Rabatten günstiger zu kaufen. Hier kann man also noch ein bisschen Geld sparen. Außerdem bietet der Hersteller beim Kauf im Online-Shop eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie an. So kann man die Marssalbe risikofrei testen und eigene Erfahrungen sammeln.




Weitere Inhalte

Was ist die Marssalbe?

Warum ist der Wirkstoff so besonders?

Wie wirkt der Mars-Wirkstoff?

Welche Inhaltsstoffe sind noch in der Salbe enthalten?

Wie wird die Marssalbe richtig angewendet?

Für wen ist die Marssalbe geeignet?

Welche Nebenwirkungen hat die Marssalbe?

Wie fällt das Testurteil der Stiftung Warentest aus?

Welche Erfahrungen haben andere Anwender mit der Marssalbe gemacht?

Wo gibt es die Marssalbe am günstigsten zu kaufen?



Was ist die Marssalbe?


Die Marssalbe ist eine Hautpflegesalbe für die Nacht. Der seltene Rohstoff für den Wirkstoff stammt aus dem Rio Tinto, einem marsähnlichen Gebiet in Spanien. Mit dem biotechnologisch aufbereiteten Wirkstoff soll sich die Haut im Schlaf besser erholen und ihr Feuchtigkeitsspeicher aufgefüllt werden. Dadurch können Falten, Unebenheiten und Trockenheit vorgebeugt werden.





Warum ist der Wirkstoff so besonders?


Man könnte vermuten, der Wirkstoff für die Marssalbe kommt tatsächlich vom Mars. Das ist nicht ganz richtig - noch ist es nämlich nicht möglich, auf den Mars zu reisen.

Allerdings gibt es auf der Erde ein Gebiet, dass dem Mars sehr ähnlich ist und darum auch als Testareal zu Forschungszwecken von der NASA genutzt wird. Dabei handelt es sich um den Rio Tinto, einem Fluss in Spanien, der wegen seiner roten Färbung bekannt ist.


Die rote Färbung und das karge Territorium kommt durch Verwitterungsprozesse von Eisen- und Kupfer zustande, das im Flussgebiet abgebaut wird. Die gelösten Minerale verteilen sich im Fluss und verleihen ihm so einen marsähnlichen Charakter. Zusätzlich sorgt der hohe Gehalt an Schwefelsäure dafür, dass das Wasser und der Flussboden extrem sauer ist. Fische, Frösche und andere Lebewesen findet man dort nicht.


Bei der Untersuchung von Bodenproben aus dem Rio Tinto sind Forscher auf lebende Mikroorganismen gestoßen, die perfekt an die saure Umgebung angepasst waren. Wissenschaftler aus aller Welt waren an der Entdeckung interessiert und man begann, den Nutzen dieser Organismen für medizinische und dermatologische Zwecke zu untersuchen.


Nach intensiver Forschung konnte mittels biotechnologischer Verfahren ein lichtempfindlicher Wirkstoff hergestellt werden, der in der Kosmetik eingesetzt werden kann. Dieser seltene Wirkstoff findet sich auch in der Marssalbe wieder.





Wie wirkt der Mars-Wirkstoff?


Schlaf ist essentiell für einen gesunden Körper und eine schöne Haut. Wer unter Schafmangel leidet, treibt ungewollt die Hautalterung voran. Über Nacht ist die Haut vor äußeren Einflüssen geschützt und repariert Schäden. Fällt die Erholungsphase zu kurz aus, kann das die Haut in einen Stresszustand versetzen.


Der Mars-Wirkstoff ist ein bakterielles Ferment, welches für eine bessere Erholung der Haut über Nacht sorgen kann. Man fand heraus, dass der Wirkstoff die Haut beim Abstoßen abgestorbener, trockener Zellen unterstützt und so die Bildung einer neuen, intakten Hautschicht begünstigen kann. Dadurch kann die Feuchtigkeit in der Haut besser gehalten werden. Die Haut erscheint morgens nach dem Aufstehen straffer und gleichmäßiger und Trockenheits- und Spannungsgefühle werden vermindert.





Welche Inhaltsstoffe sind noch in der Salbe enthalten?


Die Marssalbe besteht neben dem Mars-Wirkstoff zum größten Teil aus Inhaltsstoffen auf natürlicher Basis. Eine große Rolle spielen dabei pflanzliche Öle aus kontrolliert biologischem Anbau, die mit ihren enthaltenen Vitaminen und Antioxidantien die Anti-Aging-Wirkung unterstützen und die Haut schützen. Dazu gehören unter anderem Sheabutter, Jojobaöl und Avocadoöl. Hyaluronsäure und Aloe Vera binden zusätzlich die Feuchtigkeit auf der Haut.


Die Marssalbe ist frei von Silikonen, Mikroplastik und Mineralölen und außerdem vegan.


INCI: Aqua, Butyrospermum Parkii Butter*, C13-14 Alkane**, Glycerin, Helianthus Annuus Seed Oil*, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Rhus Verniciflua Peel Cera, Glyceryl Stearate, Cetearyl Alcohol, Persea Gratissima Oil*, Silica, Propanediol, Argania Spinosa Kernel Oil*, Diglycerin, Sodium Cetearyl Sulfate, Polyglyceryl-4 Oleate, Glyceryl Olivate, Bacillus Ferment, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder*, Sodium Hyaluronate, Malt Extract, Xanthan Gum, Kaolin, Parfum, Benzyl Salicylate, Linalool, Citronellol, Hexyl Cinnamal, Limonene, Alpha-Isomethyl Ionone, Tocopherol, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, Phytic Acid, Citric Acid *aus kontrolliert biologischem Anbau **Rohstoff hergestellt aus Rapsöl





Wie wird die Marssalbe richtig angewendet?


Bei der Marssalbe handelt es sich um eine Nachtpflege und das aus gutem Grund. Der Wirkstoff der Salbe ist lichtempfindlich und sollte vor UV-Strahlung geschützt werden. Für eine Anwendung tasgüber ist sie daher nicht geeignet.


Darum sollte die Marssalbe abends als letzter Schritt der Gesichtspflege vor dem Zubettgehen aufgetragen werden. Sie ist sowohl für das Gesicht samt Augen- und Mundpartie, als auch für Hals und Dekolleté geeignet.





Für wen ist die Marssalbe geeignet?


Die Marssalbe ist in erster Linie eine Anti-Aging Salbe und damit besonders auf die Ansprüche reifer Haut abgestimmt. Das bedeutet aber nicht, dass man sie nicht schon mit 20 oder 30 verwenden kann. Die Inhaltsstoffe pflegen sowohl junge als auch reife Haut und beugen gleichzeitig der Entstehung von Hautalterungserscheinungen vor. Sie kann also auch die Hautpflege junger Haut sehr gut ergänzen. Sie ist damit für jeden Hauttypen und auch für jedes Alter geeignet.





Welche Nebenwirkungen hat die Marssalbe?


Nebenwirkungen sind laut Hersteller nicht bekannt. Die Hautverträglichkeit der Salbe wurde getestet und bestätigt und auch in unserem Praxistest hat unsere Probandin keine schlechten Erfahrungen gemacht.


Die Marssalbe enthält natürliche Duftstoffe, die bei Duftallergikern zu unerwünschten Reaktionen führen könnten. Daher sollte die Salbe vor einer großflächigen Anwendung erst an einer kleinen Stelle ausgetestet werden.





Wie fällt das Testurteil der Stiftung Warentest aus?


Gesichtspflege- und Anti-Aging-Produkte sind ein gefragtes Thema, wenn es um Testurteile geht. Die Stiftung Warentest hat in der Vergangenheit verschiedene Tages- und Nachtcremes getestet, ein Testurteil zur Marssalbe gibt es allerdings noch nicht.





Welche Erfahrungen haben andere Anwender mit der Marssalbe gemacht?


Da die Marssalbe im Vergleich zu anderen Nachtcremes ein wenig kostspieliger ist, ist das Interesse an Erfahrungsberichten von echten Anwendern sehr groß.


Im Netz konnten wir einige Erfahrungen und Kundenbewertungen zur Salbe finden und die meisten Anwender können die positive Erfahrung unserer Testperson Manja teilen.

In den Berichten heißt es, dass die Marssalbe bereits nach kurzer Zeit ein tolles Hautgefühl verleiht und der Effekt viel besser ist, als erwartet. Morgens berichten Anwender von einer sichtbar strafferen und ausgeglichenen Haut. Die Salbe besitzt einen angenehmen Pflegeeffekt und überfettet die Haut nicht. Bei feinen Fältchen und Irritationen ist laut Erfahrungsberichten bei regelmäßiger Anwendung eine Verbesserung deutlich sichtbar.


In den wenigen negativen Bewertungen schreiben Anwender, dass für sie der Preis der Salbe für einen regelmäßigen Gebrauch zu teuer ist. Vereinzelt haben Nutzer außerdem über ein trockenes Gefühl nach der Anwendung berichtet.





Wo gibt es die Marssalbe am günstigsten zu kaufen?


Wer sich den kleinen Hautpflege-Luxus gönnen möchte, muss nicht gar nicht so tief in die Tasche greifen. Im Online-Shop des Herstellers unter www.marssalbe.de gibt es die Marssalbe mit tagesaktuellen Rabatten am günstigsten zu kaufen. Außerdem kann hier die Salbe sorgenfrei getestet werden, da im Kauf eine 30-tägige Zufriedenheitsgarantie enthalten ist. Ist die Marssalbe nicht überzeugend, erhält man sein Geld zurück. Ein fairer Deal bei dem Preis.


Aktuell ist die Marssalbe noch nicht in der Apotheke oder in Versandapotheken erhältlich. Auch bei Amazon, DM oder Rossmann gibt es die Marssalbe derzeit nicht zu kaufen.


Um mehr über die Marssalbe und die Besonderheit des seltenen Wirkstoffs zu erfahren, lohnt sich ein Besuch auf www.marssalbe.de.




Häufige Fragen


Kann die Marssalbe auch als Tagespflege angewendet werden?

Nein, die Marssalbe ist nicht als Tagespflege geeignet. Der Wirkstoff ist lichtempfindlich und zersetzt sich bei UV-Strahlung. Daher sollte auch der Tiegel lichtgeschützt aufbewahrt werden.


Kann man die Marssalbe auch selber machen?

Die Marssalbe selbst herzustellen ist nicht möglich. Dafür benötigt man Zugang zu dem seltenen Rohstoff und ein Labor, um ihn biotechnologisch aufzubereiten.


Was kostet die Marssalbe in der Apotheke?

Zum jetzigen Zeitpunkt wird die Marssalbe noch nicht in den Apotheken verkauft. Aus diesem Grund gibt es auch noch keinen aktuellen Verkaufspreis.