• Anni Keller

Gesichtswasser 2.0: Neutrogena Hydro Boost Mizellenwasser im Test

Welche Erfahrungen macht Testerin Janine in ihrem Selbsttest mit dem Mizellenwasser?




Mizellenwasser hat mittlerweile in viele Haushalte Einzug gefunden und ist aus der täglichen Pflegeroutine nicht mehr wegzudenken. Insbesondere durch die meist milde Formulierung bewirkt es auch bei empfindlicher Haut reizarme Reinigung und Pflege. Das Neutrogena Hydro Boost Mizellenwasser mit Hyaluronsäure verspricht extra Feuchtigkeit bei gründlicher Reinigung von selbst wasserfestem Make-Up. Ob es wirklich hält, was es verspricht, hat Janine für uns getestet. Jetzt mehr über ihre Erfahrungen lesen und Nützliches über Mizellenwasser erfahren!





Erfahrungsbericht von Testerin Janine (34)


Hallo, ich heiße Janine und komme aus dem schönen Freiburg im Breisgau. In meiner Freizeit beschäftige ich mich viel mit Beauty und Kosmetik und teste immer wieder gern neue Produkte. Auf der Suche nach dem richtigen Mizellenwasser bin ich auf das Neutrogena Hydro Boost 3-in1 Mizellenwasser gestoßen und wollte es gern testen und von meinen Erfahrungen damit berichten.



Verpackung: Die 400 ml große Flasche reicht auf jeden Fall für sehr viele Anwendungen, da man ja immer nur eine geringe Menge Mizellenwasser braucht. Nach dem Öffnen ist das Mizellenwasser 6 Monate lang haltbar. Es ist etwas fraglich, ob es bis dahin wirklich aufgebraucht ist. Gut gefällt mir, dass der Deckel keinen Schraubverschluss hat und sich dadurch leicht öffnen lässt.



Geruch: Der Geruch ist direkt ein störender Faktor für mich. Das Mizellenwasser riecht fast schon medizinisch, ich denke wegen des enthaltenen Glycerins. Das ist aber natürlich Geschmackssache und sagt erstmal nichts über die Qualität des Produkts aus.



Hautgefühl: Komischerweise reagierte meine Haut, die normalerweise nicht sehr empfindlich ist, gereizt auf das Neutrogena Hydro Boost Mizellenwasser. Direkt nach der ersten Anwendung in meinem Test kribbelte die Haut etwas, im Augenbereich war ein leichtes Brennen zu spüren. Da ich aber mit anderen Produkten die Erfahrung gemacht hab, dass die Haut sich manchmal etwas gewöhnen muss, habe ich den Test an dieser Stelle nicht abgebrochen. Nach ungefähr 10 Minuten war das prickelnde Gefühl auch wieder verschwunden. Das Hautgefühl fühlt sich insgesamt ganz gut an, mein Gesicht wirkt straff und erfrischt und das Wasser hinterlässt keinen klebrigen Film.



Wirkung: Laut dem Hersteller soll das Mizellenwasser Make-Up und auch wasserfeste Mascara effektiv entfernen, ohne dass man zu sehr reiben muss. Davon merke ich leider nicht viel! Selbst nach starkem Reiben bleiben immer noch schwarze Ränder unter den Wimpern. Das habe ich meist noch am nächsten Morgen gemerkt, wenn ich mein Gesicht morgens erneut mit dem Mizellenwasser gereinigt habe… Reste meiner Mascara haben sich immer noch im Wattepad angesammelt. Ansonsten habe ich aber das Gefühl, dass Talg und Schmutzreste gut beseitigt werden und sich meine Haut sauber anfühlt.



Testfazit: Mein Testfazit fällt ziemlich gemischt aus. Einerseits habe ich das Gefühl, dass Schmutz und Talg sowie leichtes Make-Up gut entfernt werden. Andererseits hat meine Haut auch während der gesamten zwei Wochen im Test leicht gereizt reagiert und immer ein wenig gebrannt, obwohl meine Haut in der Regel nicht empfindlich ist. Und für mich der größte Negativpunkt: Wasserfeste Mascara wird überhaupt nicht gut entfernt. Meine Erfahrungen bezüglich des medizinischen Geruchs sind natürlich sehr subjektiv, aber auch der hat mir nicht gefallen. Wirklich empfehlen würde ich das Neutrogena Hydro Boost Mizellenwasser nach meinen Erfahrungen eher nicht.





Wie bewerten andere Anwender*innen das Neutrogena Hydro Boost Mizellenwasser?



Um uns ein differenziertes Meinungsbild zu verschaffen, haben wir uns auch die Bewertungen und Erfahrungsberichte von anderen Anwender*innen angeschaut. Auch hier wird deutlich, dass die Erfahrungen sich offenbar unterscheiden. Während einige das Produkt sehr loben und mit dem Mizellenwasser und dem reinigenden Effekten zufrieden sind, kritisieren einige Tester*innen wiederum, dass die Mascara nicht vollständig entfernt wird und insbesondere der Augenbereich nach der Anwendung brennt. Die mittelmäßigen Bewertungen bestätigen den Eindruck unserer Testerin Janine. Das Hydro Boost Mizellenwasser kann augenscheinlich nur begrenzt überzeugen.





Wie gut sind die Neutrogena Hydro Boost Mizellenwasser Inhaltsstoffe?



Im Neutrogena Hydro Boost Mizellenwasser sind folgende Inhaltsstoffe enthalten:


Aqua, PEG-6 Caprylic/Capric Glycerides, Polysorbate 20, Butylene Glycol, PEG-8, Sodium Hyaluronate, Poloxamer 407, Disodium EDTA, Citric Acid, BHT, Sodium Benzoate, Parfum.



Die enthaltenen PEG Derivate fallen aufgrund ihrer barriereschwächenden Eigenschaften negativ auf. Zwar gelangen so auch die positiven Inhaltsstoffe in tiefere Hautschichten, aber gleichzeitig ist die Haut auch anfälliger für umweltschädigende Einflüsse und beispielsweise allergieauslösende Duftstoffe. Daher raten wir bei empfindlicher Haut von der Nutzung ab. Auch Butylhydroxytoluol (BHT) birgt Allergie- und Reizungspotenzial, ebenso wie Disodium Edta. Die restlichen Inhaltsstoffe sind weitgehend unbedenklich.

Positiv zu bewerten ist vor allem die enthaltenen Hyaluronsäure. Diese spendet der Haut viel Feuchtigkeit und strafft sie gleichzeitig.





Weitere Themen:


  • Was ist Mizellenwasser?

  • Wofür verwende ich Mizellenwasser?

  • Mizellenwasser Anwendung

  • Welches Mizellenwasser für welchen Hauttyp?

  • Vor- und Nachteile von Mizellenwasser?

  • Ist Mizellenwasser schädlich?

  • Was ist besser: Gesichtswasser oder Mizellenwasser? Oder doch Toner?





Was ist Mizellenwasser?



Bei Mizellenwasser handelt es sich um eine besondere Variante des Gesichtswassers. Es zeichnet sich insbesondere durch seine besonders gründliche Reinigungskraft aus, während es gleichzeitig sanft zur Haut und so auch für empfindliche Haut und den Augenbereich geeignet ist. Bei Mizellenwasser kommt es deutlich seltener zu Hautirritationen.


Doch vielen stellt sich vorab die Frage: Was sind Mizellen?

Mizellen sind kleine Tensidmoleküle, die sowohl hydrophil (wasserliebend) als auch lipophil (fettliebend) sind. Insbesondere deshalb weisen sie eine gute Reinigungskraft auf. Mizellen sind in der Lage, die Haut von wasserlöslichen und auch fettlöslichen Rückständen wie Make-Up und Schmutz zu befreien, ganz ohne starke Reibung. Ähnlich wie ein Magnet ziehen sie Schmutz, Talg und andere Rückstände einfach an.


Zusätzlich spendet das Mizellenwasser der Haut viel Feuchtigkeit, wodurch es mehrere Produkte in einem zusammenfasst: Make-Up-Entferner / Gesichtsreiniger und Toner.





Wofür verwende ich Mizellenwasser?



Wie bereits erwähnt erfüllt das Mizellenwasser mehrere Zwecke und ersetzt so verschiedene Reinigungsprodukte. In erster Linie dient es dazu, die Haut von Schmutz, Talg, Make-Up-Resten und anderen Rückständen zu befreien. Das Mizellenwasser reinigt sehr gründlich und ist dabei sanft zur Haut. Gleichzeitig fungiert es auch als feuchtigkeitsspendender Toner, weshalb kein zusätzliches Gesichtswasser oder ähnliches benötigt wird.





Mizellenwasser Anwendung



Die Mizellenwasser Anwendung geht schnell und unkompliziert. Einfach morgens und abends mit einem mit Mizellenwasser getränkten Wattepad über das Gesicht fahren. Ein anschließendes Abwaschen ist nicht nötig.

Eine übermäßige Anwendung kann der Haut in ausnahmefällen schaden, daher wird empfohlen, das Mizellenwasser lediglich zweimal täglich anzuwenden.





Welches Mizellenwasser für welchen Hauttyp?



Wie auch bei anderen Pflegeprodukten ist es wichtig, das Mizellenwasser an die Bedürfnisse des individuellen Hauttyps anzupassen. Grundlegend ist Mizellenwasser aufgrund seiner beruhigenden und sanften Eigenschaften vor allem für empfindliche Haut und alle Hauttypen geeignet. Dennoch gibt es auch Mizellenwasser, die sich beispielsweise besonders für fettige und auch zu Akne neigender Haut eignen.





Vor- und Nachteile von Mizellenwasser?



Anders als herkömmliche Reinigungstücher und Gesichtswasser säubert das Mizellenwasser die Haut deutlich gründlicher. Außerdem ist kein starkes Reiben notwendig, um Make-Up zu entfernen, wodurch sich Mizellenwasser insbesondere bei empfindlicher Haut eignet sowie auch bei Haut, die schnell zu Irritationen neigt. Außerdem bietet das Mizellenwasser eine zusätzliche Zeitersparnis, da es nicht abgewaschen werden muss.

Der Vorteil der tiefen Reinigung ist zeitgleich auch ein Nachteil. Die Mizellen dringen tiefer in die obere Hautschicht ein, wodurch auch andere Bestandteile des Mizellenwassers ihren Weg in die Haut finden. Problematisch wird es hier bei Stoffen wie PHMB und PEG sowie Stoffen, die ein gewisses Allergie- und Reizungspotenzial bergen.




Ist Mizellenwasser schädlich?



Grundsätzlich ist Mizellenwasser nicht schädlich und meist aufgrund der sanften Formulierungen sehr gut verträglich. Beim Kauf sollte man vor allem zwei Dinge beachten: Die Passung zum jeweiligen Hauttyp und enthaltene Inhaltsstoffe. Das Mizellenwasser sollte auf die Bedürfnisse des jeweiligen Hauttyps angepasst sein. Bei den enthaltenen Inhaltsstoffen sollte man darauf achten, dass das Mizellenwasser frei von Polyaminopropylbiguanid (PHMB) ist. Der Konservierungsstoff steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Dadurch, dass Mizellenwasser die Haut sehr gründlich reinigt, wird diese auch durchlässiger für andere Inhaltsstoffe des Produkts wie beispielsweise Duft- und Konservierungsstoffe. Diese können tief in die Haut eindringen, da Mizellen häufig durch den Einsatz von Tensiden wie PEG gebildet werden. Diese sind bekannt dafür, die Hautbarriere zu schwächen. Dadurch gelangen zwar pflegende Stoffe in die Haut, aber ebenso auch die problematischen. Um dies zu umgehen, sollte möglichst auf Naturkosmetik zurückgegriffen werden oder die Inhaltsstoffe des Mizellenwassers vor dem Kauf gründlich geprüft werden.





Was ist besser: Gesichtswasser oder Mizellenwasser? Oder doch Toner?



Die Vor- und Nachteile von Mizellenwasser haben wir bereits ausführlich erläutert. Bei einem Gesichtswasser handelt es sich um ein Produkt, dass nach der eigentlichen Reinigung auf das Gesicht aufgetragen wird, um letzte Verschmutzungen zu beseitigen und die Haut von Ablagerungen zu befreien. Zudem wirkt es meist antibakteriell.

Ein Toner wird in der Regel nach der Reinigung und vor der Feuchtigkeitspflege aufgetragen. Er sorgt dafür, den PH-Wert der Haut zu regulieren, spendet Feuchtigkeit und macht das Gewebe weich, damit Wirkstoffe von der Haut besser und schneller aufgenommen werden können.


Das Mizellenwasser vereint also die tiefenreinigende Wirkung von beispielsweise einer Reinigungslotion und eines Gesichtswassers mit der feuchtigkeitsspendenden Wirkung eines Toners in einem Produkt. Vor allem für all diejenigen, die Zeit und Produkte einsparen möchten, ist Mizellenwasser die optimale Alternative.

Besuchen Sie uns auf Facebook.

Disclaimer / Haftungsausschluss Advertorial: Obwohl wir strenge Richtlinien für "Preisgenauigkeit" mit allen Partnern durchsetzen, die uns Daten zur Verfügung stellen und sicherstellen, dass die auf unserer Plattform angezeigten Inhalte aktuell und korrekt sind, können wir die Zuverlässigkeit oder Genauigkeit solcher Inhalte nicht garantieren. Um diesen Service anbieten zu können, verdienen wir Provisionen durch clevere versteckte Links. Dies wird niemals den Inhalt selbst beeinflussen, kann aber die Reihenfolge der gezeigten Produkte beeinflussen. Wir stellen diese Dienstleistungen und Plattformen ebenfalls "wie besehen" zur Verfügung und lehnen ausdrücklich alle Garantien, Bedingungen und Garantien jeglicher Art ab, ob ausdrücklich oder impliziert, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die impliziten Garantien des Rechts, der Nichtverletzung, der Marktgängigkeit und Genauigkeit, sowie jegliche Garantien, die durch die Verwendung von Handel, Kurs des Handels oder Kurs der Leistung impliziert werden. Dies ist eine Werbung und nicht ein aktueller Nachrichtenartikel, Blog oder Verbraucherschutz update die Geschichte auf dieser Website dargestellt und die Person in der Geschichte dargestellt sind keine tatsächlichen Nachrichten. Vielmehr basiert diese Geschichte auf den Ergebnissen, die einige Leute, die diese Produkte verwendet haben, erreicht haben. Die Ergebnisse, die in der Geschichte und in den Kommentaren dargestellt werden, sind illustrativ und möglicherweise nicht die Ergebnisse, die Sie mit diesen Produkten erzielen. Diese Seite könnte eine Vergütung für Klicks auf oder den Kauf von Produkten auf dieser Website erhalten.

Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.

©2020 Apotheken Gesundheit